TheraKids

Therakids-Logo

Therapiepferd Anna im Einsatz

Wir sind stolz darauf auf dem Rosenhof den Verein „TheraKids“ zu unterstützen. TheraKids bieten erlebnispädagogische Reitstunden für Kinder und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen an. Dabei stehen Abwechslung und Ausgleich zum Alltag, Spaß und Spiel in Gruppen in liebevoller naturnaher Atmosphäre an oberster Stelle.

Bei den TheraKids ist jeder willkommen, ob motorische oder geistige Entwicklungsverzögerungen oder -Störungen, ADS, ADHS, Down-Syndrom, Kleinwüchsigkeit, Blindheit, halbseitig gelähmte Menschen, Menschen mit Gliedmaßenschäden, Gelenkfehlstellungen, Kinder mit einer frühkindlichen Hirnschädigung, Koordinations- und Wahrnehmungsstörungen oder jegliche andere "Beeinträchtigung" – die TheraKids schließen niemanden aus!

Die TheraKids nutzen die therapeutisch besonders wertvollen dreidimensionalen Schwingungsimpulse des Pferderückens die während der Reiteinheiten auf den Patienten einwirken. Die Reittherapie bietet Menschen mit neurologischen Bewegungsstörungen und dadurch gestörter oder verloren gegangener Gehfähigkeit, so eine harmonische Fortbewegung in einem komplex ablaufenden Bewegungsmuster an. Muskelfunktionen oder Bewegungsabläufe wie z. B. das Gehen können so erhalten, verbessert oder wieder neu erlernt werden. Die Bewegung des Pferdes hat ebenso Auswirkungen auf das Gleichgewicht und die Koordination, auf die Rumpfaufrichtung und die Rumpfkontrolle, auf die sensomotorische Integration und durch gesteigerte Motivation auch auf die Psychomotorik.

Behandelt werden mit der Therapie zu Pferde hauptsächlich neurologische Symptome. Die Reittherapie ist kein gänzlicher Ersatz für die Physiotherapie, sonden wird ergänzend hierzu durchgeführt.

Nähere Infos zu den TheraKids gibt es unter: www.therakids.de

Die TheraKids Gründer Mark & Sarah Kilimann

Therapiepferd Kira